Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie


 

Neubau des Berufsbildungszentrums mit Metallwerkstatt, Schweißerei, Elektrowerkstätten, Theorie und Fachräumen, sowie Ausgabeküche und Aufenthaltsbereichen.

 

 

Das Vorhaben ist eine Zuwendungsmaßnahme und wird durch Bund und das Land NRW gefördert.

 

Das Neubauvorhaben bedingt den Rückbau bestehender Gebäude. Eine Herausforderung stellt die Inbetriebnahme dar, die ohne erhebliche Beeinträchtigung des laufenden Ausbildungsbetriebs umzusetzen ist.

 

 

Leistungen:

  • Erstellen von Machbarkeitsstudien

  • Bedarfsplanung

  • Projektsteuerung